EMSELLA® Inkontinenz Behandlung

Fakten zu EMSELLA®

BehandlungsbereichBeckenbodenmuskulatur
Dauerca. 30 Minuten pro Sitzung
Anzahl Sitzungenca. 6
Nachsorgenicht erforderlich
Kosten90 Euro pro Sitzung

Inkontinenz kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen und ist deshalb für die Betroffenen oft sehr belastend. Durch die ständige Sorge, dass ein Malheur passieren könnte, schränken viele Betroffene ihre Aktivität und teilweise auch ihr Sozialleben ein, wodurch weitere Probleme entstehen können. Häufig empfinden Personen mit Inkontinenz große Scham und trauen sich nicht, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Doch es gibt Lösungen: In der Praxis in Rottweil bietet Dr. med. Thomas Schulz mit EMSELLA® eine innovative Methode, mit der sich Inkontinenz bei Frauen und Männern effektiv, diskret und nicht-invasiv behandeln lässt. Die Behandlung nutzt elektromagnetische Wellen, um gezielt die oftmals verantwortliche Beckenbodenmuskulatur zu trainieren. Dadurch lässt sich die Blase wieder besser kontrollieren und eine Blasenschwäche abmildern. Lassen Sie Ihr Leben nicht länger von Inkontinenz bestimmen. Vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch in unserer Praxis, um herauszufinden, ob und wie die EMSELLA®-Behandlung Ihnen helfen kann.

Was ist EMSELLA®?


EMSELLA® ist eine von Urologen entwickelte und von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zugelassene Methode zur Behandlung von Inkontinenz. Vor allem Frauen sind hiervon betroffen, deren Beckenbodenmuskulatur nach einer Geburt, in den Wechseljahren und/oder im höheren Lebensalter erschlaffen kann. Dadurch lässt sich die Blase nicht mehr so gut kontrollieren und es kommt zur Inkontinenz.

Um die Blasenkontrolle zu verbessern und damit die Inkontinenzbeschwerden zu verringern, nutzt der EMSELLA®-Stuhl elektromagnetische Wellen. Diese werden gezielt durch den Unterleib der betroffenen Person geschickt, wo sie supramaximale Muskelkontraktionen auslösen. Auf diese Weise wird der Muskel so effektiv trainiert wie es mit herkömmlichen Trainingsmethoden (z. B. Kegelübungen) kaum möglich ist.

Die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur hat viele positive Effekte. Der Beckenboden hebt die inneren Organe etwas an, wodurch diese besser geschützt sind. Gleichzeitig verbessert sich dadurch die Inkontinenz (insbesondere die Belastungsinkontinenz). Bei vielen Patienten verschwindet die Problematik sogar komplett. Zudem wirkt sich das Training positiv auf die untere Bauch- und Rückenmuskulatur aus.

Vorteile einer EMSELLA®-Behandlung


Die in der Praxis in Rottweil angebotene EMSELLA®-Behandlung ist eine nicht-invasive Methode zur Behandlung von Inkontinenz. Das heißt, es ist kein operativer Eingriff erforderlich. Dadurch entfallen auch die Risiken, die mit einer Operation und einer Narkose einhergehen. Eine lokale Betäubung ist nicht nötig, denn die Behandlung ist völlig schmerzfrei. Auch sind keine Komplikationen oder Nebenwirkungen zu erwarten.

Eine Sitzung dauert etwa 30 Minuten und lässt sich leicht in den Alltag integrieren, da keine Ausfallzeiten einzuplanen sind. Eine spezielle Nachsorge ist bei der EMSELLA®-Therapie nicht nötig, ebenso wenig wie eine besondere Vorbereitung.

In unserer Praxis in Rottweil garantieren wir eine diskrete und umfassende Beratung und eine individuelle Behandlung, die genau auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet ist. In einem persönlichen Gespräch informieren und beraten wir Sie gerne über den Ablauf und den Möglichkeiten der EMSELLA®-Behandlung.

Häufig gestellte Fragen zu EMSELLA®

BTL EMSELLA® nutzt die Wirkung elektromagnetischer Wellen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Ausgehend von dem Behandlungsstuhl erreichen die Wellen die Muskulatur des Patienten, die sich dadurch zusammenzieht. Die hohe Anzahl an so erzeugten Kontraktionen trainiert die Beckenbodenmuskulatur. Eine starke Beckenbodenmuskulatur bietet der Blase mehr Halt und kann sie dadurch besser kontrollieren.

Grundsätzlich eignet sich die EMSELLA®-Behandlung für alle Personen, die unter Inkontinenz leiden und sich eine nicht-invasive und diskrete Behandlung wünschen. Die Behandlung ist für Männer und Frauen jeden Alters geeignet, sofern sich in ihrem Körper keine metallischen Gegenstände (z. B. Spirale, Herzschrittmacher, künstliches Gelenk) befinden.

Eine Sitzung dauert in der Regel ca. 30 Minuten. Je nach Ausgangszustand kann die Anzahl der Sitzungen variieren. In den meisten Fällen sind ca. 6 Sitzungen in unserer Praxis in Rottweil erforderlich. Diese sollten im Idealfall zweimal pro Woche durchgeführt werden.

Um die elektromagnetischen Wellen nicht zu stören, sollten elektronische Geräte (z. B. Mobiltelefone, Tablets) während der Behandlung ausgeschaltet sein. Darüber hinaus können die Patienten auf dem Behandlungsstuhl entspannen oder etwas lesen, wenn sie möchten.

Eine spezielle Nachsorge ist nach einer Behandlung mit EMSELLA® nicht erforderlich. Auch können Sie unmittelbar nach der Sitzung unsere Praxis in Rottweil wieder verlassen und sind sofort gesellschaftsfähig. Das heißt, Sie können Ihre normalen Alltagstätigkeiten ohne Ausfallzeit wieder aufnehmen.

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Männer sind zwar seltener von Inkontinenz betroffen als Frauen, dennoch können auch sie von der Behandlung profitieren. Ihnen wird Beckenbodentraining beispielsweise bei einer (gutartig) vergrößerten Prostata oder nach einer Prostata-Operation empfohlen.

Eine Sitzung kostet 90 Euro. Bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist, sind erfahrungsgemäß mehrere Sitzungen erforderlich. Wie viele genau und mit welchen Kosten Sie insgesamt rechnen müssen, erfahren Sie vorab in einem persönlichen Beratungsgespräch in Rottweil.

Nein, die EMSELLA®-Behandlung steht nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen, deshalb übernehmen die Krankenkassen die Kosten für diese Behandlung nicht. Einige private Krankenversicherungen übernehmen in Einzelfällen die Behandlungskosten, dies sind jedoch Ausnahmen. In den meisten Fällen bleibt die Behandlung eine Selbstzahlerleistung.

Kontakt

Haut und Ästhetik
Zentrum Doktor Schulz

Königstraße 25
78628 Rottweil

ÄSTHETIK
0741 / 17 443 - 44

Selbstzahler und Privat versicherte Patienten*
0741 / 17 443 - 33

*Ausschließlich Terminvereinbarung für Selbstzahler, Privat versicherte Patienten oder oder ärztliche Kollegen.
Die Termine werden privat in Rechnung gestellt. Wir bitten um Beachtung!

Öffnungszeiten


Sprechzeiten nur nach Vereinbarung

Mo.
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Di. & Do.
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Mi.
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Fr.
8.00 - 14.00 Uhr

Telefonisch sind wir zu folgenden Zeiten erreichbar:


Mo., Di. & Do.
9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Mi.
9.00 - 12.00 Uhr, Ästhetik zusätzlich 13.00 - 15.00 Uhr

Fr.
9.00 - 12.00 Uhr