Ekzeme behandeln in Rottweil | Hautzentrum Doktor Schulz

Ekzeme effektiv behandeln

Ekzeme sind schuppende, nässende und gerötete Hautstellen, an denen sich auch Bläschen bilden können. Charakteristisch für diese sehr häufig auftretende Hauterkrankung ist ihr Verlauf: Während sich das akute Stadium durch Rötungen der Haut und juckende Bläschen auszeichnet, die später aufplatzen und anschließend eine Kruste bilden, treten beim chronischen Stadium diese Symptome häufig gleichzeitig auf und führen schließlich zu einer Vergröberung der Hautstruktur. 

Ekzeme treten beispielsweise bei Neurodermitis auf, können aber auch durch wiederkehrenden Kontakt mit einer allergieauslösenden Substanz bedingt sein. Dabei handelt es sich häufig um eine dermatologische Berufserkrankung. Je nach Ausprägung des Ekzems sowie dem Hautzustand können unterschiedliche, meist äußerlich angewendete Medikamente zum Einsatz kommen.

Behandlung von Ekzemen

Bevor mit der Behandlung begonnen wird, ist es wichtig, eine genaue Anamnese (Krankheitsvorgeschichte) durchzuführen. Wichtig sind hierbei evt. bestehende Allergien oder externe Auslöser wie zum Beispiel bestimmte Kontaktstoffe. Die Behandlung erfolgt in erster Linie entsprechend der Ursache. Zu Beginn wird die Ekzeme meist mit Salben und Bäder behandelt. Die Art der Salbe richtet sich in der Regel nach dem Ausmaß und Stadium des Ekzems. So werden bei akuten und nässenden Ekzemen Salben verwendet, die einen hohen Wasseranteil haben. Bei Ekzemen mit Krustenbildung empfiehlt sich eine fettige Salbe. Im fortgeschrittenen Stadium können spezielle Lichttherapien, Bestrahlungen oder auch Medikamente die Therapie unterstützen.

Dr. med. Thomas Schulz und sein Team in Rottweil beraten Sie gerne in allen Fragen rund um das Thema “Ekzeme”. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie uns unter 0741 - 17 443-0 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.