Narbenkorrektur in Rottweil | Dr. Schulz - Invisis

Narbenkorrektur

Narben, unabhängig davon, ob sie aus Unfällen, Operationen, Akneschüben oder Verbrennungen resultieren, werden von den Betroffenen häufig als störend empfunden. Nicht selten kommt es zu einem verminderten Selbstwertgefühl. Allerdings handelt es sich nicht immer nur um ein rein kosmetisches Problem. Bei ausgeprägten Narben können auch wichtige Funktionen eingeschränkt werden. Zum Beispiel ist die Beweglichkeit eingeschränkt, wenn sich die Haut durch Narben nicht mehr ausreichend dehnen lässt. Heute gibt es effektive Methoden, um Narben zu beseitigen. Bei Invisis Ästhetik setzt man dabei auf die Narbenkorrektur mittels Operation, Lasertherapie, Kryo- und Injektionstherapie. Welches Verfahren zum Einsatz kommt, hängt von den individuellen Voraussetzungen der Patienten ab.

Operatives Verfahren zur Narbenkorrektur

Bei der operativen Narbenkorrektur werden die Narben vorsichtig ausgeschnitten und die Wunden mit einer äußerst feinen Nahttechnik wieder verschlossen. Besonders bei großen Narben, die infolge einer Verbrennung entstanden sind und die die Beweglichkeit einschränken können, ist ein operatives Vorgehen angezeigt.

Lasertherapie zur Korrektur von Narben

Die Lasertherapie ist mittlerweile vor allem bei Narbenkorrekturen im Gesicht sehr verbreitet. Die wirksame Narbenkorrektur per Laser erzielt bei wenig umfangreichen Narben sehr gute Ergebnisse, ebenso wie bei der Behandlung von Keloiden oder wuchernden Narben. Der Laser bewirkt eine Abtragung der obersten Hautschichten und regt die Neubildung von Kollagen an. Bei Invisis Ästhetik in Rottweil setzen wir bevorzugt einen CO2-Laser der neuesten Generation sowie ein Erbium-YAG-Laser ein. Weitere Informationen zu dem Thema Laser finden Sie hier: Lasertherapie

Kryotherapie zur Narbenbehandlung

Die Kryotherapie beruht auf dem Gedanken, krankhaftes oder gutartig verändertes Gewebe durch Kälte zu zerstören und damit die Neubildung von Gewebe zu fördern. Neues, gesundes Gewebe wächst nach und die Narben werden beseitigt.

Injektionstherapie zur Narbenkorrektur

Bei der Injektionstherapie wird in der Regel Kortison in das Narbengewebe injiziert. Sie eignet sich besonders für hypertrophe Narben und Keloide. Die Therapie verhindert die Bildung von Kollagen und somit von neuem Narbengewebe.

Dr. med. Thomas Schulz und sein Team von Invisis in Rottweil beraten Sie gerne zu den verschiedenen Möglichkeiten der Narbenkorrektur. Für ein unverbindliches, persönliches Beratungsgespräch kontaktieren Sie uns unter 0741 / 17 443-44 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular