Augenlidstraffung in Rottweil | Invisis - Dr. Schulz

Augenlidstraffung (Blepharoplastik)

Sie blicken in den Spiegel und sehen matt, müde und traurig aus, obwohl sie erholt und fröhlich sind? Wird der einst lebensfrohe, frische Ausdruck der Augen vom Alter getrübt, helfen meist keine Cremes oder andere Mittel mehr, um den Augen wieder einen klaren Blick zu verleihen. Der durchgehend, traurige Hundeblick kann in vielen Fällen nur noch durch eine Lidstraffung (Blepharoplastik) behoben werden. 

Die natürliche Alterung der Haut, das Nachlassen der Bindegewebsfestigkeit und unnötige Schwellungen an den Lidern lassen oft auch junge Menschen älter erscheinen, als sie es in Wirklichkeit sind. Äußere Einflüsse wie beispielsweise zu viel UV-Strahlung, Rauchen, viel Stress, wenig Schlaf oder eine unausgewogene Ernährung können den Prozess der Hautalterung noch beschleunigen. Die Haut an Ober- und Unterlid sind von solchen Faktoren häufig stärker betroffen als andere Gesichtszonen, da sie besonders fein und empfindlich ist. 

Anzumerken ist jedoch auch, dass es sich bei einer Augenlidstraffung nicht immer nur um einen Eingriff aus rein ästhetischen Gründen handelt. Es gibt auch medizinische Indikationen für diese Behandlung. In manchen Fällen beeinträchtigt die überschüssige, erschlaffte Haut der Augen, vor allem im Oberlid-Bereich, das Sichtfeld der Patienten, was unbedingt behoben werden muss. Im Folgenden möchten wir Sie über das Thema Augenlidstraffung in unserem Hautzentrum in Rottweil informieren.

Beratungsgespräch

In unserem Hautzentrum wird besonderen Wert auf professionelle und ausführliche Beratung gelegt. Deshalb erhalten unsere Patienten im Vorfeld alle Informationen über das Thema Augenlidstraffung, Risiken und Nebenwirkungen. Auch die individuellen Risiken, die durch Vorerkrankungen entstehen können, werden in Voruntersuchungen und Gesprächen abgeklärt und eingeschätzt. Die Wünsche des Patienten liegen unserem Team am Herzen. Trotzdem gibt es in manchen Fällen nur begrenzte Möglichkeiten. Ein guter Arzt bringt diese Wünsche mit den Möglichkeiten der Eingriffe in Einklang und schafft somit eine optimale Grundvoraussetzung für eine gelungene Augenlidstraffung.

Ablauf einer Lidstraffung 

Nach dem Beratungsgespräch und sorgfältigen Voruntersuchungen kann der Eingriff vorbereitet werden. Im Regelfall wird eine Lidstraffung ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt. Auch Dämmerschlaf und Vollnarkose sind auf Wunsch des Patienten möglich, auch wenn diese Narkosearten das allgemeine Risiko des Eingriffs erhöhen. Um ein möglichst unauffälliges Ergebnis zu erreichen wird auf eine diskrete Schnittführung geachtet. Im Falle einer Oberlidkorrektur verläuft die Schnittführung direkt in der natürlichen Umschlagfalte des Oberlids.

 

 

Wird hingegen das Unterlid einer Korrektur unterzogen, wird der Schnitt ca. 1-2 mm unterhalb des unteren Wimpernkranzes angesetzt.

 

 

Die Behandlungsdauer beträgt, je nachdem wie umfangreich die Operation ausfällt, ca. 1 - 2 Stunden. Die Narben sind im Idealfall fast unsichtbar. Nur bei sehr genauer Betrachtung ist die Schnittführung noch erkennbar.

Nach der einer Augenlidstraffung

In den darauffolgenden Tagen ist eine Erholungsphase fest einzuplanen, in der die frisch gestrafften Lider durch ausreichend Kühlung im Heilungsprozess unterstützt werden sollten. 

Wichtig ist, dass Sie nach einer Lidstraffung auf exzessive Sonneneinstrahlung und sportliche Aktivitäten etc. verzichten. Nach sieben Tagen ist es soweit. Die Fäden können gezogen werden. Die Schwellungen sollten nach zwei Wochen vollständig abgeklungen sein, und so kann der Patient schon bald wieder seinen alltäglichen Aktivitäten nachgehen.

Kann sich jeder einer Blepharoplastik unterziehen?

In der Regel ist jeder gesunde Mensch, der mit seiner alternden Augenpartie unzufrieden ist, geeignet sich einer Augenlidstraffung zu unterziehen. In manchen Fällen sind auch medizinische Indikatoren ausschlaggebend. Wenn die Erschlaffung der Lider zur Beeinträchtigung des Sichtfelds führt, ist es nicht mehr nur aus ästhetischer Sicht notwendig  zu operieren. Jede Krankheit und regelmäßige Medikamenteneinnahme erhöht das individuelle Risiko eines operativen Eingriffs. Deshalb werden mögliche Vorerkrankungen im Beratungsgespräch mit dem Arzt Ihres Vertrauens besprochen.

Risiken und Nebenwirkungen einer Augenlidstraffung

Es handelt sich bei einer Augenlidstraffung, egal ob Ober- oder Unterlid, um einen relativ risikoarmen Routineeingriff in der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Wenn die Behandlung durch erfahrene, gut ausgebildete Hände erfolgt, ist das Risiko minimal. 

Natürlich bestehen trotz allem immer individuelle Risiken, die aber vor dem Eingriff im Gespräch mit dem behandelnden Arzt abgeklärt werden. 

In sehr seltenen Fällen, vor allem wenn ein unerfahrener Arzt operiert und zu viel Gewebe entfernt wurde, kann es nach der Behandlung zu hängenden Unterlidern (Ektropium) kommen. Deshalb ist es ausgesprochen wichtig, sich bei der Arztwahl Zeit zu nehmen und sich nicht von billigen Operationen im Ausland locken zu lassen.

Unser Team im Hautzentrum Doktor Schulz legt besonderen Wert auf Ausbildungs- und Hygienestandards sowie Erfahrung, um unseren Patienten einen vertrauensvollen und risikoarmen Eingriff garantieren zu können. 

Wenn Sie sich für das Thema Augenlidstraffung interessieren, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter  0741 - 17 443 44, oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!