08.02.2018
Heuschnupfen wirkungsvoll bekämpfen

Akupunktur

Während sich Viele über den Frühling freuen, so beginnt für Andere eine unangenehme Zeit. Patienten die unter Heuschnupfen leiden, können diese schöne Jahreszeit oftmals nicht vollkommen genießen oder sind auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen. Neben der Ausbildung zum Facharzt der Dermatologie und Allergologie, verfügt Dr. Schulz über eine Ausbildung im Bereich der Akupunktur.

Deshalb bietet unser Hautzentrum bietet Betroffenen neben der konventionellen Heuschnupfenbehandlung auch die Möglichkeit einer sanften Heuschnupfentherapie durch Akupunktur an. Durch diese Therapie lassen sich lästige Symptome des Heuschnupfens effektiv reduzieren. Diese Behandlungsmethode ist auch bekannt als Bodensee-Akupunktur. Sie verhilft Patienten nach nur einer einzelnen Behandlung die Symptome des Heuschnupfens zu lindern, ohne dass eine Einnahme von Medikamenten erforderlich ist. Die sogenannte augmentierte Akupunktur nach Dr. Covic richtet sich gezielt auf die Linderung akuter Symptome.

Eine Heuschnupfentherapie ist deshalb vor allem dann sinnvoll, wenn sich erste Symptome des Heuschnupfens bemerkbar machen. Nach einigen Tagen kann das Akupunkturverfahren dazu führen, die Symptome deutlich zu bessern, sodass Patienten nicht länger auf die Einnahme von nebenwirkungsreichen Medikamenten angewiesen sind. Die Symptomfreiheit kann bis zu 6-12 Wochen anhalten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Augmentierten Akupunktur bei Heuschnupfen.

Haben Sie fragen zu Behandlung oder möchten Sie einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis in Rottweil.