Gutartige Hautveränderungen behandeln in Rottweil | Hautzentrum Doktor Schulz

Gutartige Hautveränderungen

Viele gutartige Hautveränderungen werden als kosmetisch störend empfunden. Dazu gehören zum Beispiel die so genannten Alterswarzen, die in der Regel ab dem 40. Lebensjahr entstehen. Aber auch Stielwarzen oder so genannte Grützbeutel können das Aussehen eines Menschen zum Teil stark beeinträchtigen. Aus diesem Grund entscheiden sich einige Menschen für eine operative Entfernung gutartiger Hautveränderungen. 

Zu den gutartigen Hautveränderungen zählen außerdem Muttermale aller Art, bestehend z.B. aus Pigmentzellen, Haaren, Gefäßen, Talgdrüsen und anderen Gewebsarten. Diese angeborenen zum Teil sehr entstellenden Veränderungen können mit verschiedenen Methoden (Shave-Exzision, Exzision, Kryotherapie) entfernt und nach plastisch chirurgischen Verfahren verschlossen werden.

Bei der chirurgischen Entfernung gutartiger Hautveränderungen wird darauf geachtet, dass nach dem Eingriff keine auffälligen Narben zu sehen sind. Je nach Art der Hautveränderung sind unterschiedliche Methoden anzuwenden, weshalb vor der chirurgischen Entfernung eine ausführliche Untersuchung sowie eine individuelle Beratung stattfinden. 

Dr. med. Thomas Schulz und sein Team in Rottweil beraten Sie gerne in allen Fragen rund um das Thema “Behandlung gutartiger Hautveränderungen”. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie uns unter 0741 - 17 443-0 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren: