Nahrungsmittelallergie

Allergien sind Überempfindlichkeitsreaktionen des Körpers auf bestimmte Stoffe (so genannte Allergene) Wenn der Auslöser dafür ein Lebensmittel ist, spricht man von einer Nahrungsmittelallergie. In dem Moment, in dem der Körper mit dem Auslöser in Berührung kommt, bzw. im Falle einer Nahrungsmittelallergie mit dem entsprechenden Lebensmittel, kommt es innerhalb kurzer Zeit zu einer Immunreaktion (Abwehrreaktion).

Besonders häufig sind Allergien gegen Nüsse, verschiedene Obst- und Gemüsesorten sowie Milchprodukte oder Weizen. Symptome können sehr vielseitig sein, wie zum Beispiel Schwellungen im Gesicht, Erbrechen oder Durchfall, juckende Haut, Hautausschlag oder -schwellungen im Bereich der Lider oder Lippen. Eine Nahrungsmittelallergie kann durch einen Hauttest und durch einen Bluttest diagnostiziert werden.

Der erste Therapieschritt ist in der Regel, die Allergie auslösenden Lebensmittel zu meiden. Bestimmte Medikamente wie Antihistaminika helfen dabei, die Symptome zu lindern.

Dr. med. Thomas Schulz und sein Team beraten Sie gerne in allen Fragen rund um das Thema Nahrungsmittelallergie-Therapie. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie uns unter 0741 - 17 443-0 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren: