Botulinumtoxin gegen Schwitzen in Rottweil | Invisis - Dr. Schulz

Botulinumtoxin gegen Schwitzen

Mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin A, bekannt zur Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, kann eine Hyperhidrose im Bereich der Achselhöhle und in der Hohlhand temporär behandelt werden. In einer geringen Konzentration wird der Wirkstoff in die Hautoberfläche injiziert. Die Wirkung setzt an den Nervenenden an, indem die Impulsweitergabe an die Schweißdrüsen blockiert wird. Dies führt zu einer nahezu vollständigen Aufhebung der Schweißproduktion. Bei der Therapie mit Botulinumtoxin handelt es sich um eine minimalinvasive Alternative zur Schweißdrüsenabsaugung.

Schweißdrüsenbehandlung mit Botox Illustration

Die Therapie mit Botulinumtoxin gegen starkes Schwitzen ist sehr sicher. Schon wenige Tage nach der Behandlung sind die Achseln trocken. Ein ganz neues Gefühl. Die Wirkung hält für einen begrenzten Zeitraum von ca. sechs Monaten an. Die Behandlung kann bei Nachlassen der Wirkung beliebig oft wiederholt werden. Die Anwendung von Botulinumtoxin ist schmerzfrei. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Dr. med. Thomas Schulz und sein Team von Invisis in Rottweil beraten Sie gerne in allen Fragen rund um das Thema Botulinumtoxin gegen Schwitzen und finden gemeinsam mit Ihnen das ideale Behandlungskonzept für Sie. Für eine unverbindliche Beratung kontaktieren Sie uns unter 0741 - 17 443 44 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren: