Ultherapy in Rottweil - Hautzentrum Doktor Schulz

Hautstraffung mit Ultherapy

Lifting neu definiert – Ultherapy strafft Ihre Haut durch den Einsatz von fokussiertem Ultraschall. Mittels dieser Ultraschallenergie straffen wir Ihre Gesichtshaut inklusive der Halspartie. Wir können das ganze Gesicht straffen oder wahlweise nur kleine Partien. Die Therapie ist geeignet zur Straffung der Hals- und Kinnpartie, Straffung von Hamsterbäckchen, Anhebung der Brauen und Korrektur von Schlupflidern. Sie sind unmittelbar nach der Behandlung wieder "alltagstauglich" und haben somit keinerlei Ausfallzeit. Die Kollagenbildung wird angeregt, die dann schrittweise zur Hautstraffung führt. Abgesehen von minimalen Rötungen und Schwellungen, sieht man Ihnen die Behandlung nicht an und das volle Ergebnis ist innerhalb von drei bis sechs Monaten zu sehen. Vorgesehen ist eine einzige Behandlung von 30 bis 60 Minuten.

Ultherapy – jetzt neu in Deutschland. Jetzt neu bei Invisis, erreichen Sie uns telefonisch unter 0741 / 17 443-44 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Wir informieren sie gerne in einem persönlichen Gespräch mit Dr. Thomas Schulz.

Film zur Hautstraffung mit Ultherapy

Weitere Informationen zu Ultherapy:

Nach mehr als siebenjähriger Forschung sowie Studien zu den Grundlagen und der Anwendung von Ultraschall wurde Ulthera® 2008 erstmals angewendet.

Das System, auf dem die Ultherapy basiert, ist ein Ultraschallverfahren. Bei diesem wird die Haut nicht nur regeneriert, sondern auch durch intensive Straffung verjüngt. Mit der patentierten DeepSEE® Technologie kann der behandelnde Arzt zudem die gewünschten Areale vorab als Ultraschallbild darstellen, punktgenau identifizieren und die Haut mittels Ultraschallsignalen sicher und effektiv behandeln.

Die Hautverjüngung mit Ultherapy dauert zwischen 10 und 60 Minuten (abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals). Der Arzt bewegt den Ultraschallkopf über die zu behandelnde Hautpartie, sieht auf dem Ultraschallbild, wo er die Ultraschallsignale platzieren muss, und führt dann die Behandlung in zwei unterschiedlich tiefen Hautschichten durch.

Durch den Ultraschallkopf wird hoch fokussierter Ultraschall tief in das Bindegewebe der Haut abgegeben. Durch diesen gebündelten Ultraschall wird das Bindegewebe wirksam erwärmt und die Haut angeregt, sich zu regenerieren. Das Ergebnis ist eine straffende Wirkung. Die darüber liegende Hautschicht sowie die Hautoberfläche werden nicht beeinträchtigt oder gar verletzt. Die Behandlung ist sehr sicher und kann ohne Narkose durchgeführt werden.

Ultherapy mal eben in der Mittagspause ist definitiv möglich, da der Patient unmittelbar nach der Behandlung den gewohnten Tätigkeiten nachgehen kann – ganz ohne Ausfallzeiten. Direkt nach der ersten Ultherapy-Sitzung sind erste positive Effekte zu sehen. Der finale Lifting-Effekt entwickelt sich stufenweise nach drei bis sechs Monaten. So lange braucht der Körper, um neues Kollagen zu bilden.


Klinische Studien der Northwestern University in Minnesota/USA belegen, dass bereits nach der ersten Behandlung ein sichtbarer Straffungs- und Liftingeffekt eintritt. Die Ergebnisse wurden von drei plastischen Chirurgen unabhängig voneinander bestätigt. Eine objektive Bewertung von Fotos ergab, dass bei 9 von 10 Behandelten eine signifikante Straffung im Augenbrauenbereich innerhalb von drei Monaten nach der Ultherapy-Behandlung sichtbar war.

Umfangreiche, vorklinische Studien zu diesem Verfahren wurden bereits 2004 durchgeführt.

 

>> Hier geht's zur Website von Ulthera® - Ultherapy®

 

 

FAQ Ulthera®

Wie erfolgt eine Ulthera®-Behandlung?

Wie bei allen Ultraschallverfahren legt der Arzt einen flachen Ultraschallkopf auf die Haut. Dieser projiziert ein Bild auf den Monitor, anhand dessen der Arzt planen kann, wo er die Ultraschall-Energie platziert. Mit demselben Ultraschallkopf wird dann gezielt eine wirksame Wärmeentwicklung genau in der richtigen Tiefe der Unterhautschicht ausgeübt, um einen positiven Effekt zu erzielen. Die Hautoberfläche wird nicht beeinträchtigt. Die Energie regt eine vermehrte Neubildung von Kollagen an. Dadurch kommt es zu einer stufenweisen Straffung, welche nach und nach zu einem natürlichen Lifting führt.

Worin unterscheidet sich diese Behandlungsmethode von anderen, nicht-chirurgischen Methoden zur Hautstraffung?

Ulthera® ist die einzige Methode zur Hautverjüngung mittels Ultraschall, die gezielt das zu behandelnde Gewebe anspricht. Das Verfahren ist von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA als einzige Methode für nicht-invasives Lifting zugelassen. Überzeugende Behandlungsresultate ganz ohne Ausfallzeiten sind ein weiteres Unterscheidungsmerkmal.  

Wie fühlt sich die Behandlung an?

Das Empfinden der Patienten während der Behandlung ist individuell unterschiedlich. In dem Moment, wenn die Ultraschallsignale ausgesendet werden, kann es vorübergehend zu einem Hitzegefühl beziehungsweise Stechen unter der Haut kommen, das von der mikro-fokussierten Ultraschallenergie hervorgerufen wird.

Was kann ich nach der Behandlung erwarten?

Direkt nach der Behandlung kann der normale Alltag wieder aufgenommen werden. Es gibt keine speziellen Nachsorgeregeln zu beachten. Die Haut kann für ungefähr eine Stunde nach der Behandlung ein wenig gerötet erscheinen. Gelegentlich kann es zu Schwellungen oder Berührungsempfindlichkeiten kommen, diese sind jedoch leicht und nur vorübergehend.

Ist Ulthera® ein sicheres Verfahren?

Ultraschallenergie ist seit mehr als 50 Jahren eine nachgewiesene, erfolgreiche Anwendungsmethode in der Medizin. Klinische Studien belegen zudem die Sicherheit von Ulthera™. Wie bei allen medizinischen Anwendungen informiert der Arzt den Patienten umfassend zu diesem Verfahren.

Welche Ergebnisse können mit Ulthera® erzielt werden?

Bereits nach der ersten Behandlung wird der Regenerationsprozess der Haut angeregt. Das Endergebnis entwickelt sich schrittweise – mit dem Aufbau von neuem Kollagen – nach drei bis sechs Monaten. In einer klinischen Studie zur Zulassung von Ulthera® durch die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA bestätigten 9 von 10 Patienten eine deutliche Anhebung der Augenbrauenlinie. Die Haut ist weniger schlaff, die Augenregion erscheint wacher, die Lider sind gestrafft und das Gesicht erhält insgesamt ein jugendlicheres Erscheinungsbild. An anderen Gesichtsarealen und am Hals berichten Patienten ebenfalls von einer strafferen, gefestigten Haut. Zudem bietet das Verfahren ein weiteres, unsichtbares Ergebnis: neues Kollagen, welches helfen kann, den natürlichen Hautalterungsprozess zu verlangsamen.